...und es tut.....

 

   

   

EXPRESSUS ist ein Viewer mit Strukturbaum und Attributverwaltung, Schnittgenerator, 2D-Ansichten mit DXF-Dateiexport, DMU-Funktionen, CAD-Datenvergleich und wird deshalb auch als 3D-DESIGN KOMMUNIKATOR bezeichnet.

3D-DESIGN KOMMUNIKATOR

Immer mehr müssen 3D-CAD-Daten im Rahmen von "Collaborative Engineering" Aufgabenstellungen, bei der Real-isierung von PLM–Konzepten und im Verbund mit „Cross Enterprise Engineering“ Prozessen einer Vielzahl von "Datenverbrauchern" außerhalb der eigentlichen Produktent-wicklung zur Verfügung gestellt werden. Zu den Anwendergruppen zählen Vertrieb, Marketing, Service, Zulieferer, usw. In den meisten Fällen genügt diesen Anwendern zur Veranschaulichung und visuellen Unterstützung die passive Darstellung von 3D-Bauteilen und Baugruppen. Eine Modifikation der Original-3D-Geometriedaten ist dabei weder erwünscht noch gefordert. Eine Nutzung des Original 3D-CAD-Systems ist für diese Anwender-gruppen weder wirtschaftlich vertretbar noch arbeitstechnisch sinnvoll, da die Handhabung eines vollwertigen 3D-CAD-Systems einen immensen Lernaufwand voraussetzt. 3D-Viewer nutzen mangels Standardisierung meist ein eigenes internes Geometrie-Daten-format, in das die 3D-CADDaten übersetzt werden. Durch den Verzicht auf Details und andere, nur CAD-relevante Daten sind die Viewer- Formate meist sehr kompakt. Hochwertige 3D-Viewer, z.B. EXPRESSUS verwalten im Gegensatz zu Billig-produkten Topologieinformationen und Baugruppeninformationen, so dass auch bauteillogische Operationen und Analysen, Schnitte, Kinematik- und DMU-Analysen sowie Versionsvergleiche möglich sind.

 

EXPRESSUS-KONZEPT

Mittels integrierter oder optionaler Direktschnittstellen können originale 3DCAD- Daten off-line in das EXPRESSUS interne Format (*.xps) übersetzt werden. Das *.xps-Format speichert nicht nur 3D/2D-Geometriedaten, sondern verwaltet auch benutzerspezifische Schnittansichten, Baugruppendaten sowie Kinematiksequenzen. Der Datenempfänger kann damit vom Ersteller vorgesehene Ansichten unmittelbar nutzen. Darüber hinaus stehen servergestützte Real-Time Konferenzfunktionen RTC zur Verfügung, mit denen Konferenzteilnehmer in einer LAN- oder Internet-Umgebung heterogene CAD-Daten in einem einheitlichen Format besprechen können.

 

VIEWING FUNKTIONEN

EXPRESSUS unterstützt verschiedene Funktionen zur Darstellung und Manipulation von 3D-Objekten selbst auf Element-ebene (Bauteile, Baugruppen)

bullet

Kippen, Drehen, Verschieben, Zoom

bullet

Zugriff auf voreingestellte Ansichten

bullet

Diverse Visualisierungsmodi (Transparenz, Solid- bzw. Drahtmodell)

bullet

Steuerung der Sichtbarkeit von Bauteilen über den Strukturbaum

bullet

Übernahme der Farbparameter des CAD-Datenmodells

bullet

Modifikation von Bauteilfarben, Darstellungsmodi, Glanz, Reflektionsgrad, Schattierung

bullet

Zuordnung/Filtern von Attributen (Taschen, Bohrungen)

 

DATENORGANISATION

EXPRESSUS nutzt für die Verwaltung und Ansteuerung von Bauteilen, Baugruppen, Ansichten (benutzerdefinierte Szenen), Animationen, 2D-Ansichten, Schnitte, usw. einen Strukturbaum am linken Bildschirmrand. Objekten können Attribute, z.B. Bohrung oder Tasche zugewiesen werden, die wiederum als CSV-Datei exportiert werden können.

 

MESSFUNKTIONEN/KOMMENTARE

EXPRESSUS verfügt über umfangreiche 3D-Messfunktionen. Abstände in 3D-Ansichten, Abstände von Koordinatenachsen, Radien, Durchmesser, Winkelmaße, 3D-Koordinatenwerte können ermittelt werden. Anmerkungen und Kommentare in 3D-Ansichten sind als Kommunikationshilfsmittel in Arbeitsgruppen einsetzbar. In 3D-Ansichten können Trenn- und Trimmkurven, z.B. für den Spritzgieß-werkzeugbau skizziert werden.

 

SCHNITTE UND 2D-ANSICHTEN

Mit EXPRESSUS lassen sich beliebige Schnitte an 3D-Bauteilen erzeugen und in Echtzeit positionieren. Benannte Schnitte werden im Strukturbaum gespeichert. Mehrere Schnitte können simultan dargestellt werden. Aus Schnitten lassen sich 2D-Ansichten analog zu 2D-Zeichnungen erzeugen. 2D-Ansichten können bemaßt und schraffiert werden. 2D-Ansichten lassen sich als DXF-Datei exportieren.

 

DMU-FUNKTIONEN

EXPRESSUS unterstützt DMU-Aufgabenstellungen auch in heterogenen CAD-Landschaften. Mehrere CAD-Objekte, die von unterschiedlichen CAD-Systemen stammen können mit Hilfe von topologischen Kommandos auf ihre Zusammen-baufähigkeit untersucht werden. Topologische Befehle sind das Verschieben von Objekten entlang von 3D-Vektoren, Drehoperationen, Ausrichten von Objekten an anderen Objekten, usw. Die Transformationen orientieren sich an definierten Knotenpunkten und an lokalen Koordinatensystemen der Bauteile. Im Verbund mit der RTC-Funktionalität können geo-graphisch verteilte Arbeitsgruppen DMU-Aufgabenstellungen behandeln.

 

KINEMATIKFUNKTIONEN

Die Funktionalitäten von EXPRESSUS wurden maßgeblich von japanischen Werkzeugbauern festgelegt. Kinematische Untersuchung von Tiefziehwerkzeugen und Spritzgießwerkzeugen und die dazugehörigen räumlichen Kollisionsprüfungen waren Hauptforderungen, die in EXPRESSUS realisiert wurden. Die Kinematikanalysen von Tiefziehwerkzeugen

berücksichtigen u.a. die kinematischen Eigenschaften von Stempel, Matrizen, der Blechhalter sowie der Ausheber und Auswerfer. Analog können auch kinematische Untersuchungen an Spritzgießwerkzeugen durchgeführt werden, z.B. das kinematische Verhalten von Angussunterbrechern, Schiebern und Auswerfern. Für Präsentationszwecke kann ein Kinematik-Simulationsergebnis als AVI-Datei (Videosequenzen) exportiert werden.

 

RTC REALTIME COMMUNICATION

RTC ermöglicht die simultane Nutzung von CAD-Daten im *.xps-Format durch mehrere Anwender, die Zugang zum Internet

und damit zum Server EXPRESSUS.NET haben (Konferenzfunktion). Damit lassen sich verteilte DMU-Konferenzen durch-führen. Der RTC-Server verwaltet Benutzerberechtigungen und die in einer Sitzung verwendeten CAD-Daten. Vor einer Sitzung müssen die zu verwendenden CAD-Daten auf die Konferenzteilnehmer verteilt werden. Während einer Sitzung werden zur Erzielung guter Antwortzeiten nur Referenzen ausgetauscht. Chat-Funktionen unterstützen die Echtzeitkommuni-kation zwischen den Teilnehmern. Registrierten Anwendern wird der on-line Status anderer Teilnehmer angezeigt Master-Anwender können Rechte an andere Konferenzteilnehmer abtreten.

 

CAD-DATENVERGLEICH

Mit EXPRESSUS können Geometrieunterschiede von zwei CAD-Dateien ermittelt werden. Die zu untersuchenden 3D-CAD-Daten werden mit CAD-Direktschnittstellen in das CAD-System-neutrale EXPRESSUS-Datenformat *.xps übersetzt. Danach

werden Vergleichspaare ausgewählt und Genauigkeitsparameter für den Vergleich festgelegt. Die Vergleichsgenauigkeit

wird durch die Feinheit der Tesselierungsparameter und die Bestimmung von Abstandstoleranzen festgelegt. EXPRESSUS liefert sehr genaue, topologisch orientierte graphische Aussagen, an welchen Stellen und bei welchen Geometrieelementen Unterschiede zu finden sind. Zur Darstellung der Vergleichsergebnisse können alle gängigen EXPRESSUS-Visualisierungs-verfahren genutzt werden, z.B. Drahtmodelldarstellung, Darstellung mit verdeckten Kanten oder Transparenzmodus, der auch die Identifizierung von normalerweise nicht erkennbaren Unterschieden im Innern eines Bauteils ermöglicht. Der konven-tionelle „Rot/Grün-Vergleich“, bei dem die zu untersuchenden Modelle „Grün“ bzw. „Rot“ eingefärbt werden, liefert im Gegen-satz dazu keine verlässlichen Daten. Der Vergleich erfolgt auf Pixelbasis und nicht auf Feature-Basis wie bei EXPRESSUS, so dass Modellunterschiede häufig nur durch schwer interpretierbare „rot-grüne“- Zebramuster zu finden sind.

 

Heckklappe Original Heckklappe Ergebnis des Vergleichs. Die Unterschiede werden rot angezeigt.
   
Versionsvergleich einer Heckklappengeometrie mit EXPRESSUS Ergebnis des 3D-Modellvergleichs der CAD-Daten von zwei leicht unterschiedlichen Heckklappen.
   
Versionsvergleich zweier 3D-CAD-Daten eines Mobiltelefondeckels. Beispiel Kunststoffkonstruktion

Versionsvergleich zweier Catia V5-Datenfiles zu einer Robotergreiferzange

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EINSATZVORAUSSETZUNGEN

EXPRESSUS läuft auf Windows NT4.0/2000/XP-Rechner mit OpenGL-Grafikkarte. EXPRESSUS-Lizenzen sind zeitlich unlimitiert und sind CPU-gebunden (optional Floating-Lizenzen).

 

TESTLIZENZ

Eine Demolizenz bzw. eine Testlizenz können Sie sich direkt von der Webseite des Herstellers  http://www.comapplix.co.jp/down-load-top-e.htm herunterladen und dann  auf dem Testcomputer installieren. Die Installationsprozedur führt den Anwender zu einem Lizenzanforderungswerkzeug. Comapplix verschickt nach dem Eintreffen des Computer-ID-Codes die temporäre Lizenz.

 

BESTELLINFORMATIONEN

EXPRESSUS-BASISSYSTEM EXP-B

Viewer mit Strukturbaum und Attributverwaltung,

Schnittgenerator, 2DAnsichten

mit DXF-Dateiexport, DMUFunktionen,

CAD-Datenvergleich

Importformate: VRML 1.0, VRML

2.0, STL, IGES, DXF, CADMEISTER-Direktschnittstelle,

STEP AP 203

Exportformate: EXPRESSUS-Format

*.xps, DXF (2D-Schnitte und 2D-Ansichten)

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF1

Import von ACIS/SAT-Daten

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF2

Import von SolidWorks-Daten

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF3

Import von SolidEdge-Daten

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF4

Import von VDA-FS-Daten

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF5

Import von Catia V4-Daten

   

EXPRESSUS-REAL-TIME COMMUNICATION

MODULE EXP-RTC

Konferenzmodul für LAN- und Internetumgebung,

freie Master/Slave-

Wahl, Instant-Messaging, interner

oder externer Datenserver, Verschlüsselung.

Pro Konferenzteilnehmer ist

eine RTC-Lizenz erforderlich.

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF6

Import von Catia V5-Daten

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF7

Import von Unigraphics-Daten

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF8

Import von Parasolid-Daten

EXPRESSUS-INTERFACE EXP-IF9

Import von Pro/Engineer-Daten

 

 

EXPRESSUS-MOLD EXP-M

Animation und Kinematik von Spritzgießwerkzeugen

mit dynamischer

Kollisionskontrolle

 

EXPRESSUS-PRESS EXP-P

Animation und Kinematik von Tiefziehwerkzeugen

mit dynamische Kollisionskontrolle

 

 

 

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Die Benutzerschnittstelle und die Dokumentation ist in englischer Sprache gehalten. Die jährlichen Upgradekosten betragen

10% des Listenkaufpreises. Serviceleistungen, z.B. Hotline werden getrennt berechnet. Die Gewährleistung beträgt 12 Monate

ab Installation. Unlimitierte Testlizenzen für 30 Tage auf Anfrage.

 

EXPRESSUS ist ein Produkt von

ComApplix, Inc. , Osaka, Japan.

ConWeb GmbH Lichtenbergstr. 8 85748 Garching/München, Germany. Tel. +49-(0)89-5484-2090 Fax: +49-(0)89-5484-2099 info@conweb.de www.conweb.de. ConWeb GmbH ist autorisierter Masterdistributor für DATAKIT-Produkte in Zentraleuropa.

 

EXPRESSUS™ ist ein Lizenzprodukt von   Produktnamen und Warenzeichen, die in diesem Dokument erwähnt werden sind im Besitz der jeweiligen Firmen.