...und es tut.....

 

 

   


SpaceClaim wird laufend weiter verbessert:

 

ANSYS SpaceClaim 2016

 

ANSYS SpaceClaim 2016.2, SPO

ab sofort steht das neue Release ANSYS SpaceClaim 2016.2, SP0  zur Verfügung und kann genutzt werden. SpaceClaim verfolgt seit dem Frühjahr 2016 eine neue Release-Politik. Es gibt jetzt sog. ".Releases", z.B. 2016.1 oder 2016.2, die im Abstand von 3-4 Monaten zwischen den Hauptreleases - nächstes Release ist 2017 - erscheinen. Diese Zwischenreleases enthalten auch Verbesserungen und sind nicht reine Bug-Fix-Releases. Diese Rolle übernehmen in Reinform die Service Packs, z.B. SP0 oder SP1. Wesentliche neue Funktionen in ANSYS SpaceClaim 2016.2 sind beispielsweise:

bulletEs können Gleichungen zur Erstellung von Geometrie verwendet werden
bulletPython Scripting ist jetzt fertig
bullet Verbesserungen bei STL-Funktionen, z.B. Shrinkwrap und Shelling
bulletSperren von GD&T Feature Features, z.B. um Toleranzangaben zu fixieren

Weitere detaillierte Infos finden Sie in den Release Notes: https://www.dropbox.com/s/96sd3uudwhnll7k/SpaceClaim2016.2_SP0_ReleaseNotes.pdf?dl=0

 

Kommende Add-ins für SpaceClaim

Unsere Partnerfirma ConWeb GmbH plant im Herbst Add-ins zu SpaceClaim für folgende Aufgaben ins Portfolio aufzunehmen:

bullet

Scanner-Add-in, mit dem über einen mechanischen Taster an einem Messarm, z.B. Microscribeoder Kreon Modelle erfasst, direkt in SpaceClaim konstruktiv aufgebaut werden können

bullet

Scanner-Add-in (identisch zu oben), mit dem via Laser-Scanner Modelle direkt in Echtzeit abgetastet und in SpaceClaim abgebildet werden können

bullet

Optimierungs Add-in, das nicht mit Mesh-Daten arbeitet, sondern native SpaceClaim-Geometrie verwendet

Die Add-ins werden in den nächsten 2-3 Wochen getestet, danach erfolgt die Vertriebsfreigabe.

 

 

ANSYS SpaceClaim 2016.1, SP0 freigegeben

Ab Mai 2016 steht das neue Update zu ANSYS SpaceClaim 2016.1 zur Verfügung. Im Rahmen einer neuen Nomenklatur gibt es jetzt sog. Point-Releases, d.h. statt wie bisher 2016 SP1 heißt das Update jetzt 2016.1.

Pro Jahr soll es 3 Point-Releases geben. Das nächste Point-Release wird Ende des Sommers freigegeben und wird die Bezeichnung 2016.2 tragen. Mit den Point-Releaes sollen auch Verbesserungen schneller in die normalen Releases eingebaut werden. Service Patches SPx dienten vor allem dazu, Fehler und Bugs zu korrigieren und Verbesserungen bei den laufenden Versionen einzuführen, aber keine wesentlich neuen Funktionen bereitzustellen.

ANSYS SpaceClaim 2016.1 besitzt ein paar wichtige Neuerungen:

bullet

*      Schnittstellen, z.B. Creo 3.0 inkl. PMI-Datenaustausch

bullet

*      Verbesserungen bei 3D Printing-Funktionen, z.B. 3D InFills

bullet

*      Bidirektionale Livelinking mit KeyShot 6  

bullet

*      Freigabe der Python-Scripting-Funktionen, mit denen jetzt komplexe Design-Aufgaben automatisiert werden können

Einen guten Eindruck von den Funktionen bietet das Webinar mit Justin Hendrickson. Sie können das Webinar von unserer Dropbox herunterladen oder anschauen

https://dl.dropboxusercontent.com/u/20737025/SpaceClaim/Videos/2016/2016_1_May5.mp4

Kunden, die unter Wartung sind, können das neue Update herunterladen und installieren. Infos darüber sind im jeweiligen SpaceClaim-Optionen-Menü unter "Ressourcen" zu finden.

 

Concord, 1.12.2015

Die neue Version ANSYS SpaceClaim 2016 ist ab sofort verfügbar. Kunden mit Softwarepflegevereinbarungen können die neue Version direkt vom Server des Herstellers laden. Interessenten können ANSYS SpaceClaim 2016 Testversionen anfordern. Highlights der neuen Version sind:

bullet

Schnellerer Systemstart

bullet

Leistungsverbesserungen beim Laden und Speichern großer Modelle

bullet

Konstruktionsparametern können bei Geometrieänderungen gesperrt werden

bullet

Auswahl diverser Graphikbibliotheken: DirectX9c, DirectX11 und OpenGL

bullet

Unterstützung weiterer CAD-Formate, z.B. ECAD, Inventor 16, Creo 3.0, SolidWorks 2015, NX10, SketchUp 2015, SolidEdge 8

bullet

Zusätzliche Funktionen zur Aufbereitung von CAE-Daten (FEM, CFD)

bullet

Funktionen zur Aufbereitung von CAM-Daten und von Blechkonstruktionen

bullet

Python-Scripting zur Automatisierung von Konstruktionsprozessen

bullet

Zusätzliche Funktionen für 3D Printing, z.B. InFill, ShrinkWrap

bullet

Neue Funktionen für Reverse Engineering, z.B. Skinning, Surface Fitting

Die meisten neuen Funktionen sind Bestandteil des Grundsystems. Native Schnittstellen und 3D Printing-Funktion sind wie bisher Bestandteil optionaler Zusatzmodule. Die Preisstruktur ist gegenüber der Vorversion weitgehend unverändert geblieben.

Bei interesse senden wir Ihnen detaillierte Informationen über ANSYS SpaceClaim 2016.

Fact-Sheet zu ANSYS SpaceClaim 2016. 

 

Freitag, 23. März 2012

SpaceClaim 2012 Neuerungen

SpaceClaim 2012 repräsentiert das 9. Hauptrelease der Software. Viele Neuerungen und Verbesserungen gehen auf Anregungen von Kunden zurück. Parallel zu dem jährlichen Hauptrelease-Zyklus veröffentlicht SpaceClaim Corp. regelmäßig Service-Packs, mit denen Erweiterungen und Verbesserung sofort nach Fertigstellung zur Verfügung gestellt werden.

Überblick

bullet Flexible Installationen in Unternehmen und Behörden durch sog. „config-file"
bullet Generelle Batch-Konvertierung zu und von SpaceClaim
bullet Betrachtung datenreduzierter Modelle für eine bessere Zusammenarbeit
bullet 2D-und 3D-Kurven-Bereinigung
bullet Bohrloch-Erkennung und -Bearbeitung
bullet Konvertierung von Google-SketchUp-Modellen in präzise Volumenmodellen
bullet JT mit PMI-Export
bullet Signifikante Performance-Verbesserungen bei großen Teilen und Zeichnungen
bullet Kundengetriebene Verbesserungen bei der Zeichnungsableitung

 

Modell-Vorbereitung

bullet Bereinigung kleiner und doppelter Kurven, Füllen von Lücken
bullet Kurvenanpassung
bullet Automatische Reparatur gebrochener Flächen
bullet Bohrlocherkennung

Interoperabilität

bulletGoogle SketchUp-Import mit Feature Erkennung und Erzeugung exakter Volumenmodelle
bulletJT PMI-Export und nicht-semantischer JT PMI-Import
bulletOptimierung der Kurvenerzeugung bei Schnitten durch STL-Modelle
bulletUnterstützung neuerer Datenformate, z.B. Inventor 2012, SolidWorks 2012, Creo 1.0

Modellierung

bulletNochmals signifikant gesteigerte Leistung
bulletErweiterte Kanten-Verschwenkungen und Kegel-Handhabung
bulletStandard-Bohrungen auf zylindrischen Oberflächen
bulletErstellung von Fasen durch Winkelveränderung
bulletZahlreiche funktionale sowie Verbesserungen der Anwenderoberfläche

Blechbearbeitung

bullet Automatische Gehrungsecken
bullet Einzelne Funktionen auf der Registerkarte
bullet Zahlreiche kleine Verbesserungen

Zeichnungserstellung

bullet Explosionsdarstellungen mit automatischen Anmerkungen
bullet Querschnitte: ausgerichtet und abgewickelt
bullet Ausrichtung der Anmerkungen
bullet Textgrößenänderung und Montage-Kontrolle
bullet Hyperlinks in Anmerkungen
bullet Erweiterte Stücklisten-Vorlagen und Stücklisten-Sortierung
bullet Schnellere Zeichnungserstellung
bullet Bemaßungen als Bogenmaß
bullet Erweiterte Unterstützung gängiger Bohrlochtypen
bullet Verwendung von Voreinstellungen (Templates) zur Automatisierung der Zeichnungserstellung

Grafik

bullet Wiederspiegelung der Umgebung auf der Modelloberfläche für eine attraktivere Modelldarstellung
bullet Neues Beleuchtungskonzept
bullet Verbesserte Auswahl und Anpassung

IT

bullet Viewer für datenreduzierte Modelle und Schalen-Erweiterungen
bullet Batch-Konvertierung zu und von allen SpaceClaim-Formaten
bullet Start-Teiledefinition
bullet Zentrale Verwaltung der Benutzereinstellungen
bullet FIPS-Kompatibilität

Programmierschnittstelle – API

bullet Finales Release von API.V9
bullet Schnellere Neupositionierung von Teilen innerhalb der Baugruppe
bullet Verbesserter Zugang zur Blechbearbeitung
bullet Verbesserter Zugang zu Anmerkungen und Bezugsebenen

Partnerlösungen

bullet Luxion Keyshot 3 Rendering Direktintegration
bullet Geomagic Reverse Engineering Integration
bullet Comet Solutions Integration
bullet CRTech Vernetzungsprodukt für CRTech SpaceClaim
bullet Aptia Nesting Integration
bullet SigmaNEST Nesting Integration

 

 

 

 

 

Dienstag, 11. Oktober 2011

SpaceClaim 2011+ Neuerungen

SpaceClaim 2011+ verfügt über zahlreiche Produktneuheiten und –verbesserungen,  die viele Kunden wünsche berücksichtigen.

 Entwurf- und Modellierung

bullet

Verbesserte Handhabung von Mustern (z.B. lineare und rotationssymmetrische Muster)

bullet

Import von STL-Daten als Solid

bullet

Optimierung der Kurvenerzeugung bei Schnitten durch STL-Modelle

bullet

Clip-Ebenen und Clip-Bereiche

bullet

Standard-Bohrungen

bullet

Zieh- und Verschiebe-Funktion auf einer Ebene

bullet

Multi-threaded Facettenalgorithmen (höhere Modelliergeschwindigkeit bei Mehrkern-CPUs)

bullet

Verbesserungen bei der Bemaßung von Skizzen

bullet

Bestimmen von minimalen Abständen

 Modellaufbereitung für Simulationsanwendungen

bullet

Verbesserte Volumenextraktionsfunktion (Vorschau von Undichtigkeiten und Hüllfunktion)

bullet

Verbesserte Reparaturmöglichkeiten bei fehlenden Flächen (Multi-Patch, automatische Tangentenanpassung) 

bullet

Verbesserte Funktionen zur Zusammenfassung von Flächenpatches (Bereinigung von Kanten benachbarter Flächenpatches)

bullet

Neue Funktion zur Entfernung von doppelten Flächen in Solids

 Benutzerfreundlichkeit

bullet

Auswahl mit neuen Kriterien: Farbe, Geometrietyp,  usw.

bullet

Einstellung von Ansichten: Verbesserte Rotations- und Ebenenansichten

bullet

Import vorhandener Anwender-Einstellungen

bullet

Neues interaktives Verfahren zur  Ansichtskontrolle auf dem Bildschirm

bullet

Ausrichtung der Skizzierebene mit einem zweiten Kriterium

 Blechmodul

bullet

Zahlreiche Detailverbesserungen, z.B. Eckbleche, Abwickeln, K-Faktor

Dokumentation

bullet

Verschieben von Schnittebenen

bullet

Bohrtabellen  und Schraubenlochkreise

bullet

PDF-Druck

bullet

Kreisförmiger Text, Spiegeltext

Dateifunktionen

bullet

Backup Funktion zur Wiederherstellung von Dateien

bullet

Import von JT PMI

bullet

CATIA Punktimport und –export  

bullet

JTOpen Export von Konfigurationsfiles  

bullet

ProE Schnitte in Baugruppen

 

 

 

Freitag, 11. März 2011

 

Neuigkeiten in SpaceClaim 2011…!

                                      

 

 

SpaceClaim Engineer 2011 (Release 7) ist seit Februar 2011 für Kunden und Interessenten verfügbar und bietet zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen, die im Rahmen der kontinuierlichen Produktpflege des Herstellers realisiert worden sind. SpaceClaim Engineer 2011 wurde vor allem im Hinblick auf eine bessere Unterstützung von Fertigungsunternehmen in der Konzeptphase weiterentwickelt. Die Schwerpunkte bei den Neuerungen sind Verbesserungen bei der Flächenmodellierung, Unterstützung von sehr großen Modellen und Baugruppen sowie Erweiterungen bei der Aufbereitung und Bearbeitung von CAE-Modelldaten für nachgeschaltete Simulationen.

Die Erweiterungen sind ein wichtiger Beitrag, mit dem die übergeordneten Geschäftsziele von SpaceClaim-Kunden erreicht werden können: Vereinfachung und Entschlackung von Produktentwicklungsprozessen, deutliche Reduzierung der Entwicklungskosten und erweiterte Nutzung von digitalen Simulationen in der Produktentwicklung zur Qualitätssteigerung bei der Produktentwicklung.

 

Hauptsächliche Neuerungen von SpaceClaim Engineer 2011

*     Neue Funktionen zur Steigerung der Anwenderproduktivität, z.B. Erweiterungen der Flächenmodellierung, freies Skizzieren im 3D Raum und Unterstützung von Symmetriefunktionen bei der Konstruktion

*     Zusätzliche Funktionen zur schnelleren Erstellung von CAE-Modellen und CAM-Modellen aus CAD-Daten, z.B. bereichsübergreifende Auswahl von Faces, Verbesserungen der Funktionen zur Volumenextraktion, die bei CFD-Simulationen und Füllsimulationen von Spritzgießwerkzeugen zum Einsatz kommen

*     Erweiterungen der bisher schon leistungsfähigen Funktionen zur Blechkonstruktion

*     Import von Mesh-Daten, z.B. STL-Daten und Nutzung dieser Daten als Grundlage für eine exakte Konstruktion

*     Erweiterungen und Aktualisierungen der CAD-Direktkonverter, z.B. Datenaustausch mit  Catia V5, R20

*     Die TraceParts-Teilebibliothek steht jetzt als kostenfreie Online-Bibliothek allen Benutzern zur Verfügung

*     Lizenzen, die von einem Floating-Server verwaltet werden können jetzt temporär „ausgeliehen“ und für Offline-Aufgaben, z.B. Kundenpräsentationen außer Haus eingesetzt werden

 

Die Stärken von SpaceClaim Engineer

SpaceClaim Engineer 2011 stellt eine konsequente Weiterentwicklung der direkten Modelliertechnik dar. Neue, leistungsfähige Funktionen sorgen für eine noch komfortablere und lösungspezifische Behandlung von Aufgaben in der Produktentwicklung. SpaceClaim Engineer unterstützt jetzt noch mehr die Teilprozesse im Vorentwurf, sorgt für eine rasche Umsetzung von 3D CAD-Daten in simulationsgerechte CAE-Modelle. Durch die einfache Handhabung und die prozessnahen Methoden haben noch mehr Entwickler und Fertigungsexperten Zugang zu 3D Modellierverfahren. Die bisher schon attraktive Lizenzpolitik in Form von Mietlösungen und permanenten Lizenzen wird in SpaceClaim Engineer 2011 unverändert fortgesetzt.

 

 

 

 

 

 

Freitag, 3. Dezember 2010

SpaceClaim Engineer und das Bik.e – Projekt

Praktischer Einsatz von SpaceClaim Engineer im Rahmen des Bik.e –Projektes.

 

An vielen Stellen wird noch nachgedacht, wie und wo und ob überhaupt SpaceClaim Engineer eingesetzt werden sollte. In solchen Situationen sind Informationen über den praktischer Einsatz von SpaceClaim Engineer am überzeugendsten.

Wir nennen Ihnen Links zu zwei Videos, in denen eine konkrete Produktentwicklung mit Hilfe von SpaceClaim Engineer gezeigt wird.

Beim ersten Link zu youtube.com ist ein allgemeiner Bericht über das Bik.e –Projekt von Volkswagen zu sehen. Im zweiten Video bei Discoverychannel.ca werden Details der Entwicklung  gezeigt, die vornehmlich bei  Volke Kommunikations.Design GmbH in Wolfsburg erfolgte. Volke ist langjähriger Kunde des SpaceClaim-Vertriebspartners ConWeb GmbH in Garching. In diesem Video ist auch Herr Martin Kopplow, Industriedesigner und SpaceClaim-Anwender bei Volke zusammen mit dem Bik.e Projektleiter Dr. Gerrit Schmidt von der Volkswagen AG in Interviews zu sehen.

http://www.youtube.com/watch?v=MJUx8W4t360

http://watch.discoverychannel.ca/clip375961#clip375961

Bildquelle:  Volkswagen AG

 

 

8. November 2009

SpaceClaim 2009+ jetzt verfügbar

 

Wir freuen uns, die sofortige Verfügbarkeit von SpaceClaim 2009+ mitteilen zu können.

SpaceClaim 2009+ enthält viele, von Anwendern vorgeschlagene, Verbesserungen. Kunden mit Software-Wartungsvertrag können diese Release von MySpaceClaim.com jederzeit herunterladen.

Die Neuheiten und Erweiterungen vorhandenen Funktionen in SpaceClaim 2009+ betreffen nachfolgende Gebiete:

bullet

Neuer Funktionsbereich: Neue Arbeitsweise mit Multi-Touch Interaction. Modellieren mittels berührungsempfindlichen Flachbildschirms.

bullet

Modell Vorbereitung und Prüfung für externe Anwendungen (nur in SpaceClaim Engineer)

bullet

Erweiterungen für ANSYS (Add-In Enhancements)

bullet

Unterstützung von Windows 7 (32 Bit- und 64 Bit-Version)

bullet

Im Bereich Direktes Modellieren (Direct Modeling )

bullet

Mehr Möglichkeiten im Bereich Dokumentation

bullet

Verbesserungen im Bereich Datenaustausch

 

 

Neuigkeiten in SpaceClaim 2009 SP1 und SP2…!

SpaceClaim 2009 SP2, das seit dem 7. Juli 2009 zum Download bereit steht erweitert das am 14. April 2009 freigegebene SP1 nochmals deutlich. SP1/SP2 Erweiterungen:

Zusätzliche Funktionen zur Geometrieaufbereitung, Reparatur und zum Healing von korrupten CAD-Daten (nur SpaceClaim Engineer), z. B. Schließen von Lücken oder Einfügen von fehlenden Flächenstücken, Strecken von getrennten Flächen (SP2), Volumenextraktion (SP2)

Erweiterungen der Modellierfunktionen

bulletMehr Optionen bei den Ziehfunktionen, z.B. Erzeugen von symmetrischen Offsets, einfachere Erstellung von Auszugsschrägen; erweiterte Extrusionsfunktionen (SP2)
bulletModifikation von Flächen durch Manipulation von Kontrollpunkten und Kontrollkurven (SP2)
bulletBlend-Funktionen zwischen komplexen Flächen, die von Rhino importiert werden
bulletSweep-Funktionen mit mehrfachen Leitkurven; nachträgliches Editieren der Leitkurven (SP2)
bulletSweep Blend-Funktion. Mehrere Profile und Leitkurven bestimmen die Flächen (SP2)
bulletNeue Funktionen zur Erstellung und Modifikationen von Nuten und Kerben
bulletNeue Helixfunktionen inkl. Projektion der Helixgeometrie auf eine Fläche
bulletErweiterte Füllfunktionen, z.B. direkte Beseitigung von Verrundungen an U-förmigen Geometrien
bulletVerbesserungen bei den Offset-Funktion durch gezieltere Dickensteuerung
bulletEinfachere Erstellung von Rohrgeometrien

Zusätzlichen Funktionen im Blechmodul, z.B. Abwicklung von Rundelementen und korrekte Behandlung von Aussparungen, die eine Biegekante überschreiten. Erzeugen von „wasserdichten" Kanten und symmetrisches Konstruieren in 2D und 3D (SP2)

Verbesserung der Mittelflächenfunktion zur Vorbereitung von CAE-Geometriedaten sowie Volumenextraktionsfunktionen (SP2)

Neuigkeiten beim CAD-Datenaustausch

bulletDirektes Kopieren von Geometrieelementen in Rhino und Mol und Einfügen in SpaceClaim
bulletImport von Quilts aus Pro/E
bulletImport von Polyface Meshes aus AutoCAD
bulletVerbesserungen der DXF-Importfunktion
bulletImport und Export von 3D PDF-Daten (Voraussetzung: Adobe Acrobat 9.1 Pro Extended)
bulletImport von STL-Daten als Lightweight-Objekte
bulletVerbesserungen beim IDF-Import (ECAD)
bulletImport von Catia CGR-Daten als Lightweight-Objekte
bulletImport von Catia V5 R19-Daten
bulletDirektschnittstelle zu ANSYS 12 und Workbench 2 mit Unterstützung von Materialdaten und Schweißpunkten (SP2)
bulletImport von SolidWorks 2009-Daten
bulletExport von SpaceClaim-Geometrie im BIP-Format (HyperShot-Format);Verwaltung von Materialdatenbanken in SpaceClaim (SP2)

Einsatz von heterogen ausgestatteten Clients in einer Floating-Lizenzumgebung (Lizenzserver)

Freigabe der API Vers. 5 mit Anpassungsmöglichkeiten der Anwendungsmenüs

 

Vorherige SpaceClaim Service Packs

Neuigkeiten in SpaceClaim 2009 SP0...!

 

SpaceClaim 2009 enthält viele neue Funktionen und Leistungsmerkmale in folgenden Bereichen:

bulletGeometrieaufbereitung, Reparatur und Healing von korrupten CAD-Daten (nur SpaceClaim Engineer)
bulletModellanalyse und Visualisierung
bulletZeichnungserstellung
bulletKonstruktion, Flächenmodellierung
bulletCAD-Datenaustausch
bulletBenutzerschnittstelle
bulletSprachversionen

 

Geometrieaufbereitung, Reparatur und Healing

bullet Beispiele für Funktionen: (nur bei SpaceClaim Engineer)
bullet Erweiterte Funktionen zur Entfernung von Verrundungen
bullet Auftrennung von Verrundungen zur Unterstützung der Löschfunktion für Verrundungen
bullet Werkzeug zur Suche und zum Löschen von Verrundungen
bullet Werkzeug zur Suche und zum Löschen von kleinen Flächenelementen
bullet Werkzeug zur Suche und zur Reparatur von Tangentenbedingungen
bullet Werkzeug zur Suche und für die Beseitigung von Flächenlücken
bullet Werkzeug zur Suche und zur Reparatur von Lücken und Spalten zwischen Flächenelementen
bullet Werkzeug zur Suche und für die Beseitigung von Überschneidungen
bullet Werkzeug zur Suche und für die Reparatur von unterbrochenen Kantenl
bullet Werkzeug zur Suche und für die Reparatur von nicht genauen Kanten
bullet Werkzeug zur Volumenextraktion
bullet Werkzeug zur Verschmelzung von Flächenelementen
bullet Ein Video (siehe Link) zeigt die Arbeitsweise der neuen Funktionen

http://www2.spaceclaim.com/stream/video.aspx?v=SpaceClaim2009_ModelPrep_Enhancements.flv

Diese neuen Funktionen machen SpaceClaim zu einen perfekten Werkzeug für die Aufbereitung von CAD-Daten, die in nachgeschalteten Prozessen genutzt werden sollen., z.B. in ANSYS, ALGOR, Comsol Multiphysics, CFDesign, usw.

 

Modellanalyse und Visualisierung

Beispiele für neue Analyse-Funktionen:

bullet Anzeige der Flächennormalen Surface normal analysis
bullet Analyse des Steigungsverhaltens von Flächen und Kanten
bullet Flächenwinkel-Analyse
bullet Analyse von Auszugsschrägen
bullet Zebra-Mapping Analyse von Flächen
bullet Power-Suche mit Toleranzangaben
bullet Erweiterbare Materialbibliothek (mit Online-Zugriff auf die MatWeb-Datenbank)
bullet Hierarchische Kollisionsuntersuchung
bullet Beispiele für neue Visualisierungsfunktionen:
bullet Abwickeln von Bildern auf Oberflächen
bullet Import von Videos und deren Abwicklung auf Oberflächen
bullet Werkzeuge zur Veränderung der Transparenz von abgewickelten Bildern
bullet Option zur Nutzung von dunklem Bildschirmhintergrund
bullet Optionale Zuweisung von bestimmten Farben zu einzelnen Flächenelementen

Ein Video (siehe Link) zeigt die Arbeitsweise der neuen Funktionen

http://www2.spaceclaim.com/stream/video.aspx?v=SpaceClaim2009_VisualizationEnhancements.flv

 

Zeichnungserstellung

Beispiele für neue Funktionen:

bullet Koordinatenbemaßung
bullet Stücklistennummerierung und Anzeige
bullet Neue Verfahren zur Erstellung und Bearbeitung von Schnittdarstellungen
bullet Vielen Detailverbesserungen

Ein Video (siehe Link) zeigt die Arbeitsweise der neuen Funktionen

http://www2.spaceclaim.com/stream/video.aspx?v=SpaceClaim2009_DetailingEnhancements.flv

 

Konstruktion und Modellierung

Beispiele für neue Funktionen:

bulletFüllflächen (Blends) mit mehrfachen Leitkurven und variierenden Querschnitten
bulletVariables Sweeping von Schnitten mit sich nicht schneidenden Leitkurven
bulletN-sided patch with guide curves, points, and tangency
bulletPatch-Erzeugen mit offenen Konturen Open
bulletDirektes Zeichnen von Kurven auf Flächen
bulletLangloch-Erzeugung entlang einer Leitkurve
bullet3D Spline Editing
bulletVariierbare Fasenbeziehungen
bulletAbwicklung von Flächen
bulletUnterschiedliche Maßstäbe bei Skizzen und Schnitten
bulletErzeugung von Kurven mit konstanter Steigung
bulletEin Video (siehe Link) zeigt die Arbeitsweise der neuen Funktionen

http://www2.spaceclaim.com/stream/video.aspx?v=SpaceClaim2009_ModelingEnhancements.flv

 

CAD-Datenaustausch

Beispiele für neue Funktionen:

bulletIDF 4.0 Import (Leiterplattendatenformat)
bullet3D PDF Volumen-Import (erfordert Adobe® Acrobat® 9 Pro Extended)
bulletVerbesserungen des STL-Exports
bulletRhino Import und Export
bulletZahlreiche Detailverbesserungen (siehe auch Reparaturfunktionen)

Ein Video (siehe Link) zeigt die Arbeitsweise der neuen Funktionen

http://www2.spaceclaim.com/stream/video.aspx?v=SpaceClaim2009_Interop.flv

 

Benutzerschnittstelle

Beispiele für neue Funktionen:

bulletNeue Registerkarten für Messfunktionen (nur SpaceClaim Engineer )
bulletBemaßungsgetriebene Ziehen- und Verschiebefunktionen
bulletAnpassbare Ansichten
bulletPfeilsteuerung der Zieh- und Verschiebewerkzeuge
bulletAnzeige von Kurveneigenschaften im Strukturbaum
bulletAutomatische Erzeugung von Baugruppen aus mehrfachen Solids
bulletAbspeicherung von Ansichten
bulletZahlreiche Detailverbesserungen

Ein Video (siehe Link) zeigt die Arbeitsweise der neuen Funktionen

http://www2.spaceclaim.com/stream/video.aspx?v=SpaceClaim2009_EnhancedUserExperience.flv

 

Language Support

SpaceClaim unterstützt auch in der neuen Version folgende Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Einfaches und Traditionelles Chinesisch. Spanisch wird ab SpaceClaim 2009 neu unterstützt. Alle Versionen sind über den Optionsdialog jederzeit frei wählbar und nutzbar. Die Software wird standardmäßig mit allen Sprachvarianten ausgeliefert.

 

Neuigkeiten in SpaceClaim 2009 SP1…!

 

SpaceClaim 2009 SP1, das am 15. April 2009 freigegeben wurde, demonstriert die hohe Entwicklungsgeschwindigkeit des Herstellers und seine große Flexibilität bei der Umsetzung von Kundenwünschen:

Zusätzliche Funktionen zur Geometrieaufbereitung, Reparatur und Healing von korrupten CAD-Daten (nur SpaceClaim Engineer), z. B. Schließen von Lücken oder Einfügen von fehlenden Flächenstücken 

Erweiterungen bei den Modellierfunktionen

bullet

Mehr Optionen bei den Ziehfunktionen, z.B. Erzeugen von symmetrischen Offsets, einfachere Erstellung von Auszugsschrägen

bullet

Blend-Funktionen zwischen komplexen Flächen, die von Rhino importiert werden

bullet

Sweep-Funktionen mit mehrfachen Leitkurven

bullet

Neue zusätzliche Verrundungsfunktionen

bullet

Neue Funktionen zur Erstellung und Modifikationen von Nuten und Kerben

bullet

Neue Helixfunktionen inkl. Projektion der Helixgeometrie auf eine Fläche

bullet

Mehr Optionen bei der Erstellung von Mustern

bullet

Erweiterte Füllfunktionen, z.B. direkte Beseitigung von Verrundungen an U-förmigen Geometrien

bullet

Verbesserungen bei den Offset-Funktion durch gezieltere Dickensteuerung

bullet

Einfachere Erstellung von Rohrgeometrien

bullet

Erweiterungen bei den Skizzierfunktionen

 Zusätzlichen Funktionen im Blechmodul, z.B. Abwicklung von Rundelementen und korrekte Behandlung von Aussparungen, die eine Biegekante überschreiten

 Erstellung von Mittelflächen zur Vorbereitung von CAE-Geometriedaten

 Neuigkeiten beim CAD-Datenaustausch

bullet

Direktes Kopieren von Geometrieelementen in Rhino und Mol und Einfügen in SpaceClaim

bullet

Import von Quilts aus Pro/E

bullet

Import von Polyface Meshes aus AutoCAD

bullet

Verbesserungen der DXF-Importfunktion

bullet

Import und Export von 3D PDF-Daten (Voraussetzung: Installation von Adobe Acrobat 9.1 Pro Extended)

bullet

Import von STL-Daten als Lightweight-Objekte

bullet

Verbesserungen beim IDF-Import (ECAD)

bullet

Import von Catia CGR-Daten als Lightweight-Objekte

bullet

Import von Catia V5 R19-Daten

bullet

Import von SolidWorks 2009-Daten

bullet

Export von SpaceClaim-Geometrie im BIP-Format, das direkt vom Echtzeit-Raytracing-Renderer Bunkspeed gelesen werden kann

 Einsatz von heterogen ausgestatteten Clients in einer Floating-Lizenzumgebung (Lizenzserver)

 

SpaceClaim Corporation Concord, Massachusetts

ConWeb GmbH Lichtenbergstr. 8 85748 Garching/München, Germany. Tel. +49-(0)89-5484-2090 Fax: +49-(0)89-5484-2099 info@conweb.de www.conweb.de. ConWeb GmbH ist autorisierter Distributor für SpaceClaim in Deutschland.